Was machen wir im Debattierclub?

Im Debattierclub wird debattiert. Es gibt zwei Teams und eine Jury. Die Debatte verläuft nach festen Regeln, damit jeder Teilnehmer zu Wort kommt. Am Anfang steht ein Thema, z.B. «Sollen Solarzellen auf neuen Häusern Pflicht werden?». Das eine Team wird dafür, das andere dagegen argumentieren müssen. Der Clou: Die beiden Debattierteams wissen zu Beginn des Abends noch nicht, welche Position (pro oder contra) sie einnehmen werden. Pro und contra werden erst kurz vor Beginn der Debatte ausgelost. Die Idee dabei: Die Teilnehmenden schauen ein Thema von beiden Seiten an. Sie öffnen dadurch den eigenen Blick auf ein Thema. Sie schauen ein Thema dadurch ganzheitlicher an.

Wie wird bewertet?

  1. Sachkenntnis: Wie gut weiss der Redner, worum es geht?
  2. Ausdrucksvermögen: Wie gut sagt er, was er meint?
  3. Gesprächsfähigkeit: Wie gut geht er auf die anderen ein?
  4. Überzeugungskraft: Wie gut begründet er, was er sagt?

Programm

Abhängig davon, wie viele Personen teilnehmen, wird das Programm und der Debattiermodus kurzfristig angepasst. Das Programm von 1.5 Stunden kann so aussehen:

18:45 Begrüssung der Gäste und Mitglieder
Alle treffen ein, damit das Treffen pünktlich um 19:00 Uhr beginnen kann.
19:00 Beginn des Treffens : Einführende Worte des Moderators
19:15 Vorbereitung, zielgerichtete Übung, Einführungsreferat, Know-how Transfer
1 - 2 Debatten
Votum der Jury
20:30 Lessons learned
20:45 Ende des Treffens